Mehr Neuwohnungen als im Vorjahr erstellt

12. Juni 2015, 08:20 Uhr

In der Schweiz sind im dritten Quartal beinahe 11’000 neue Wohnungen erstellt worden. Dies entspricht einem Anstieg von rund einem Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders in der Region von Lausanne, Genf und Basel waren massive Zunahmen zu beobachten; in den Agglomerationen Bern und Zürich ist die Zahl der neu erstellten Wohnungen hingegen zurückgegangen. Gesamtschweizerisch erhöhte sich auch die Zahl der im Bau befindlichen Wohnungen. Rückläufig waren hingegen die Bewilligungen für neue Wohnungen. Laut dem Bundesamt für Statistik sank die Zahl der Bewilligungen für neue Wohnungen um 7 Prozent.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:20