Milosevic ist nicht an einer Vergiftung gestorben

11. Juni 2015, 23:50 Uhr

Bei den Untersuchungen der Leiche des jugoslawischen Ex Präsidenten Slobodan Milosevic haben die Ärzte keine Spuren einer Vergiftung gefunden. Auch Spuren des für den herzkranken Milosevic schädlichen Antibiotikums Rifampicin hätten die Toxikologen keine festgestellt. Dies teilte der Präsident des Uno Tribunals in Den Haag mit.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50