Mindestens 37 Tote nach Tsunami, Tausende auf der Flucht

12. Juni 2015, 01:10 Uhr

Auf der Indonesischen Insel Java ist nach einem Tsunami ein Feriendorf zerstört worden. Die Zahl der Toten ist auf 37 angestiegen. Die Behörden gehen davon aus, dass die Opferzahlen noch weiter steigen werden. Laut Augenzeugen sei ein ganzer Küstenstrich zerstört. Am Morgen erschütterte ein heftiges Seebeben die Region, worauf Meterhohe Flutwellen auf Java zurollten. Tausende Menschen seien vor dem Tsunami geflüchtet.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:10