Morgenstern siegt erneut, Ammann wird 9.

12. Juni 2015, 09:45 Uhr
Anzeige

Das zweite Weltcup-Skispringen in Engelberg gewinnt erneut der Österreicher Thomas Morgenstern. Morgenstern hatte bereits gestern das Springen für sich entschieden. Auf Platz 2 folgt der Pole Adam Malysz vor dem Finnen Matti Hautamäkki auf Rang 3. Der Schweizer Simon Ammann kommt auf den 9. Schlussrang. Auch wenn dies sein bisher schlechtestes Saison-Resultat ist, zeigt sich Ammann mit seiner Leistung zufrieden. Er sei einen Schritt weitergekommen, auch wenn man das dem Resultat nicht ansehe.

Der Einsiedler Andreas Küttel hatte sich für das zweite Hauptspringen in Engelberg nicht qualifiziert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:45