Nach der tödlichen Schiesserei sind 4 Männer verhaftet

12. Juni 2015, 05:00 Uhr

Nach der Schiesserei von gestern Abend in Wil sind vier Männer verhaftet worden. Drei wurden in der Nacht verhaftet, der vierte stellte sich am frühen Morgen selbst. Die St. Galler Kantonspolizei schliesst nicht aus, dass ein Streit unter Kosovaren hinter der Schiesserei steckt. Unter den Verhafteten befindet sich ein 47jähriger Mann, welcher der Tat dringend verdächtigt wird. Der Mann hatte eine Schusswaffe bei sich, als er dingfest gemacht wurde. Die Opfer der Schüsse waren 52jähriger Mann und sein 19jähriger Sohn. Die an der Tat beteiligten Personen stammen aus Kosovo und nicht aus Serbien oder Montenegro. Die Polizei korrigierte entsprechende vorgängige Angaben.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:00
Anzeige