Nach Felsabbruch ist die Bahnverbindung unterbrochen

12. Juni 2015, 03:10 Uhr

Die Fahrt mit dem Zug nach Zermatt ist vorläufig nicht mehr möglich. Wegen eines Felsabbruchs ist die Bahnverbindung seit gestern Abend unterbrochen. Laut einer Mitteilung der Matterhorn Gotthard Bahn handelte es sich um einen kontrollierten Steinblock-Abbruch. Seit mehreren Monaten seien Bewegungen im Fels festgestellt worden. Deshalb seien Sensoren installiert worden, die nun vor dem Abbruch

gewarnt hätten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:10
Anzeige