Nachbeben am Morgen

11. Juni 2015, 18:30 Uhr
Anzeige

Algerien ist am Morgen von einem neuen Nachbeben erschüttert worden. Die Erdstösse erreichten die Stärke 5,2 auf der Richterskala. Sie waren bis in die Hauptstadt Algier zu spüren. Bei einem starken Nachbeben gestern Abend in der gleichen Region waren nach jüngsten Angaben mindestens 3 Menschen getötet und rund 200 verletzt worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:30