Nationaler Streiktag gegen Stellenabbau hat begonnen

12. Juni 2015, 01:05 Uhr
Anzeige

In Frankreich hat ein nationaler Streiktag für mehr Lohn und sichere Arbeitsplätze begonnen. Die Gewerkschaften wollen mit ihrem Arbeitskampf gegen den Stellenabbau und gegen die Aushöhlung der gesetzlichen 35-Stunden-Woche mobil machen. Gestreikt wird unter anderem im Öffentlichen Verkehr, bei der Post, der France Télécom, in Banken, Reisebüros und in Bau- und Metallindustrie.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:05