Nationalrat hält nichts von einem Berufsparlament

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

Der Nationalrat hält nichts von einem Berufsparlament. Er hat sich mit 124 zu 38 Stimmen bei 11 Enthaltungen klar dagegen ausgesprochen. Mit höheren Löhnen für die Parlamentsmitglieder hätte die Einführung eines Berufsparlaments ermöglicht werden sollen. Die Mehrheit sähe es als Problem, wenn Parlamentsmitglieder gänzlich vom Parlamentsmandat abhängig wären. Im heutigen Milizparlament geht man davon aus, dass ein Nationalratsmandat einem 50-Prozent-Pensum gleichkommt, ein Ständeratsmandat einem 70-Prozent-Pensum.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50