Neuer Armeechef fordert Truppenrückzug aus Irak

12. Juni 2015, 01:00 Uhr

Der neue Heeres-Chef der britischen Armee hat die Irak Politik von Premierminister Tony Blair als naiv bezeichnet. Er fordert den baldigen Rückzug der britischen Truppen. Die Anwesenheit britischer Soldaten im Irak verschlimmere nur die Sicherheits-Probleme im Irak, sagte er in einem Interview mit der Zeitung «Daily Mail». Die von den USA geführten Truppen seien im Irak nicht mehr willkommen. Es ist das erste Mal, dass ein Ranghoher Armeechef Premier Blair wegen dessen Irak Politik kritisiert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:00