Neuer Präsident in Kenia gewählt

11.06.2015, 18:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Nach 13 Jahren Bürgerkrieg hat das ostafrikanische Land Somalia wieder einen Präsidenten. In einem neuen Versuch, die Anarchie zu beenden, wählten Abgeordnete im Nachbarland Kenia den Kriegsherrn Abullahi Jusuf zum Staatsoberhaupt. Die Wahl fand unter starkem Polizeischutz statt. Die Lage in Somalia selbst war zu heikel für Wahlen. Somalia ist das einzige Land der Welt ohne Zentralregierung.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch