Nidwaldner CVP wechselt Regierungsrats-Kandidaten aus

12.06.2015, 04:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Nidwaldner CVP geht mit einem neuen Kandidaten in die zweite Runde der Regierungsratsersatzwahl. Die Delegierten haben in Buochs einstimmig den 54-jährigen Landwirt Martin Ambauen aus Beckenried nominiert. Der bisherige Kandidat Heinz Keller gab seinen Rückzug zugunsten Ambauens bekannt. Mit dem neuen Kandidaten hofft nun die CVP, den SVP Kandidaten Ueli Amstad doch noch überrunden zu können. Amstad hatte am Sonntag das absolute Mehr nur um 19 Stimmen verpasst. CVP-Kandidat Martin Ambauen

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:40

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch