Diverse News

Notaufnahme für Kinder und Jugendliche in Gefahr

Notaufnahme für Kinder und Jugendliche in Gefahr

12.06.2015, 05:10 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In der Stadt Luzern gibt es ab Juli eine Notaufnahme für Kinder und Jugendliche, die sich in einer akuten Gefährdungssituation befinden. Dazu gehören unter anderem: körperliche oder psychische Gewalt oder sexuelle Ausbeutung. Das Angebot wird in der Kinder- und Jugendsiedlung Utenberg integriert. Es ist das erste solche Angebot in der Zentralschweiz. Die Notaufnahme ist das ganze Jahr geöffnet. Sieben Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren können dort zeitlich befristet wohnen, bis eine Lösung gefunden wird. Die Notaufnahme Utenberg wird im ersten Jahr rund 900'000 Franken kosten. Je nach Belegung werden die Kosten später noch ansteigen. Finanziert wird die Notaufnahme vorwiegend durch den Bund und den Kanton Luzern.

Wer sich bei der Notaufnahme melden möchte, kann dies über die Nummer 0800 628 628 oder via E-Mail: NAU@StadtLuzern.ch machen.

Mehr Infos unter www.StadtLuzern.ch/Utenberg.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:10

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch