Pelze müssen genauer deklariert werden

12. Juni 2015, 08:25 Uhr

In der Schweiz sollen Pelze in Zukunft besser deklariert werden. Die Verkäufer von Pelzen müssen angeben, wo und wie das Tier gehalten wurde. Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat einen entsprechenden Vorstoss gutgeheissen. Der Bundesrat muss nun die genauen Deklarations-Kriterien ausarbeiten. Zur Diskussion steht auch ein Importverbot für bestimmte Produkte, wenn zum Beispiel ein Tier besonders grausam getötet wurde. In dieser Frage sind sich National- und Ständerat noch nicht einig.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:25