Pensionskassen laut Berechnungen in der Krise

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

In der Schweiz weisen rund sechs von zehn Vorsorgeeinrichtungen der 2. Säule eine Unterdeckung auf. Zwei Drittel der Pensionskassen haben einen Deckungsgrad zwischen 100 und 90%, der Rest liegt unter 90%. Dies zeigen aktuelle Berechnungen des Bundesamts für Sozialversicherungen. Angesichts der unsicheren Lage auf den Finanzmärkten müssten die Pensionskassen mit Unterdeckung nun handeln: Sie dürften Sanierungsmassnahmen nicht aufschieben, heisst es in einer Mitteilung.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige