Polizei bestätigt 33 Tote nach Aschlägen auf U-Bahn-Stationen und Busse

12.06.2015, 01:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Bei den Terroranschlägen in London sind am Donnerstag mindestens 33 Menschen getötet worden. Dies teilte der Polizeichef von London mit. In verschiedenen U-Bahnstationen und Bussen ist es zu Explosionen gekommen. Mit einer Botschaft im Internet hat sich eine islamische Gruppe zu den Terroranschlägen in London bekannt. «Die geheime Gruppe von Dschihad und von El Kaida in Europa» übernahm im Internet die Verantwortung für die Anschläge. Dies berichtete die italienische Nachrichtenagentur ansa.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:50

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch