Probleme bei Hapimag

11.06.2015, 20:25 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Das Ferienunternehmen Hapimag mit Sitz in Baar hat 1999 eine Umsatzeinbusse von 6 Prozent auf 265 Millionen Franken hinnehmen müssen. Inzwischen wurde ein Projekt zur Verbesserung der Resultate eingeleitet. Dem Unternehmen seien weniger Jahresbeiträge zugeflossen als budgetiert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:25

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch