Rauchentwicklung in der Andreas Klinik löste Feueralarm aus

12.06.2015, 00:25 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Bei der Klinik Andreas in Cham ist am Nachmittag aufgrund einer Rauchentwicklung Feueralarm ausgelöst worden. Die alarmierte Feuerwehr Cham konnte den Brandherd rasch lokalisieren und löschen. Es handelte sich um einen Elektrobrand im Hauptverteilungsraum. Für die Patienten und das Personal bestand keine konkrete Gefahr und so kam auch niemand zu Schaden. Die genau Brandursache konnte noch nicht geklärt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Im Einsatz standen 50 Angehörige der Feuerwehr Cham und drei Mitarbeiter der Zuger Polizei.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:25

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch