Regierung beschliesst Massnahmenpaket zur Wirtschaftsankurbelung

12. Juni 2015, 01:05 Uhr
Anzeige

Die italienische Regierung hat sich auf ein Massnahmenpaket zur Ankurbelung der Wirtschaft geeinigt. Es sieht unter anderem Steuerentlastungen für Unternehmen vor, die fusionieren wollen. Auch sind zusätzliche Gelder für Forschung und Entwicklung und Starthilfen für Unternehmens-Gründungen vorgesehen. Die italienische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 1.2 Prozent und damit langsamer als der Durchschnitt der Länder in der Euro-Zone gewachsen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:05