Regierung verteidigt die umstrittenen Anti-Terrorgesetze

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

Die britische Regierung will die umstrittenen Anti-Terror-Gesetze weiter verschärfen. Der heute im Parlament vorgestellte Gesetzesentwurf sieht vor, dass in Zukunft Terrorverdächtige ohne Anklage bis zu 90 Tage festgehalten werden können. Das geplante Gesetz wird von verschiedenen Seiten scharf kritisiert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25