Regierung will mehr Geld für Tourismus generieren

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

Der Kanton Luzern will mehr Geld in den Tourismus stecken. Die Regierung will künftig 1,5 Millionen Franken an das Tourismusmarketing bezahlen, doppelt soviel wie bisher. Die Beherbergungstaxe soll von 30 auf 50 Rappen pro Gast und Nacht erhöht werden. Dies bringt zusätzlich rund 900'000 Franken. Weiter soll der Tourismus im Kanton Luzern reorganisiert werden. Statt sechs regionalen Trägerschaften soll es in Zukunft nur noch deren zwei geben. Mit einem Umsatz von 2,5 Milliarden Franken im Jahr ist die Tourismusbranche für den Kanton Luzern enorm wichtig.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige