Regierungspräsident fordert Streik-Ende

12. Juni 2015, 04:50 Uhr
Anzeige

Der Arbeitskonflikt bei SBB-Cargo müsse beendet werden. Dies fordert der Tessiner Regierungspräsident Marco Borradori in einem Interview mit der Westschweizer Tageszeitung „le temps“. Die Regierung stehe zwar hinter den Streikenden , jetzt aber sei es Zeit zu verhandeln, sagte Borradori. Je länger der Streik dauere, desto grösser seien die damit verbundenen Risiken. Die streikenden Tessiner SBB-Angestellten werden am Nachmittag über die Gespräche mit dem vom Bundesrat eingesetzten Vermittler Marco Solari informiert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:50