Regierungsrat verteidigt den neuen Lohnausweis gegen Parlamnets-Vorwürfe

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

Der geplante neue Lohnausweis soll auch im Kanton Zug eingeführt werden. Der Regierungsrat wehrt sich gegen einen Alleingang. Die Regierung lehnt einen Vorstoss der bürgerlichen Parteien ab, welcher verlangt, dass sich Zug gegen den neuen Lohnausweis stellt. Die Zuger Regierung ist überzeugt, dass ein einheitlicher Lohnausweis für alle Kantone das einfachste sei. Der Ausweis bringe auch keinen grösseren administrativen Aufwand mit sich, auch wenn das Gewerbe dies immer wieder behauptet. Im Moment wird der neue Lohnausweis schweizweit im Rahmen eines Pilot-Projekts getestet. Geplant ist die Einführung im 2007.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25