Rochade im Bundesrat - Burkhalter wird Aussenminister

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

Im Bundesrat kommt es zu einem überraschenden Departementswechsel. Innenminister Didier Burkhalter übernimmt neu das Aussendepartement. Der neu gewählte SP-Bundesrat Alain Berset wird Innenminister.

Die SP zeigte sich über den Departementswechsel sehr erfreut. Auch die FDP ist mit der Rocharde zufrieden. Mit Didier Burkhalter übernimmt erstmals seit 1961 ein FDP-Politiker das Aussendepartement.

Die Departements-Rochade in der Landesregierung scheint zur Zufriedenheit aller Beteiligten erfolgt zu sein. Dass der neu gewählte SP-Bundesrat Alain Berset das Departement des Innern übernimmt und der bisherige FDP-Bundesrat Didier Burkhalter ins Aussendepartement wechselt, hat mehrheitlich positive Reaktionen provoziert. Einzig die SVP zeigte sich unzufrieden. Bundesratssprecher André Simonazzi sagte, die Departementsverteilung sei ohne Probleme über die Bühne

Didier Burkhalter liess ausrichten, er habe sich den Wechsel ins Aussenministerium im Interesse der Aussenpolitik gewünscht. Alain Berset freute sich, dass er sich im Innendepartement nun mit den Kernthemen der sozialdemokratischen Politik beschäftigen könne.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50