Rotes Kreuz schickt Zelte ins Erdbebengebiet in Italien

12.06.2015, 06:55 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Nach dem schweren Erdbeben in Mittelitalien schickt das Schweizerische Rote Kreuz Hilfsgüter nach Italien. Noch am Abend sollen 200 Zelte für obdachlose Familien ins Erdbebengebiet geschickt werden. Die Zelte bieten Raum für insgesamt 1000 Personen, wie es in einer Mitteilung heisst. Der Bund wird hingegen keine Hilfe leisten. Ein entsprechendes Angebot sei von Italien abgelehnt worden, teilte das Aussendepartement mit.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch