Samuel Schmid will den Armee-Umbau schnellstmöglich vorantreiben

12. Juni 2015, 01:00 Uhr

Verteidigungsminister Samuel Schmid will den Armee-Umbau nicht bremsen. Bei der Eröffnung der 64. Olma in St. Gallen sagte Schmid mit Nachdruck, man dürfe das Reform-Tempo nicht verlangsamen. Ansonsten würde die innere Sicherheit nicht mehr gewährleistet. Der Bundesrat sei sich zwar bewusst, dass die Armee durch den Umbau bis an die Grenzen gefordert sei. Er sei aber überzeugt, dass das Militär das schaffe und die Veränderung mittrage, so Schmid weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:00