SBB reichen nach Evakuierung des Bahnhofs Klage gegen Unbekannt ein

12. Juni 2015, 01:00 Uhr

Die Evakuierung des Genfer Bahnhofs gestern Abend kostet viel Geld. Die SBB haben eine Klage gegen Unbekannt eingereicht: Sie fordern Schadensersatz, weil der Zugsverkehr während zwei Stunden still stand.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:00