SBB wollen Benutzerverordnung für Züge erlassen

12.06.2015, 05:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die SBB wollen offenbar eine Offensive für mehr Ordnung in den Zügen starten. Laut der NZZ am Sonntag erlässt die SBB eine Benutzerverordnung, welche in den Zügen ausgehängt wird. Auf den Plakaten werde darauf hingewiesen, dass nur in der ersten Klasse fahren darf, wer ein entsprechendes Billet hat. Aufgeführt wird zudem das Verbot von Sachbeschädigungen, von musikalischer Belästigung und der Platzierung der Schuhe auf den Sitzflächen. Bei Zuwiderhandlung droht die SBB mit Transportausschluss und Strafverfolgung. Jüngst hätten sich laut SBB besonders Klagen von Erst-Klasse-Gästen gehäuft.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:40

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch