Schweiz soll Bahnprojekte in Deutschland bezahlen

12. Juni 2015, 04:50 Uhr
Anzeige

Die Schweiz soll sich in Deutschland an Bahnprojekten im Umfang von bis zu 200 Millionen Franken beteiligen. Damit sollen Bahnverbindungen in die Schweiz ausgebaut werden. Der ehemalige SP Präsident Hans Jürg Fehr will mit dieser und anderen Massnahmen den Streit um den Fluglärm beilegen, dies schreibt die NZZ am Sonntag. Im Gegenzug soll Deutschland den Staatsvertrag mit der Schweiz unterzeichnen, der vor vier Jahren gescheitert war. Im Streit geht es um die Anflüge auf den Flughafen Kloten über Süddeutschland.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:50