Schweizer Gletscher ziehen sich weiter zurück

11.06.2015, 22:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Gletscherschwund hält in der Schweiz unvermindert an. In der Messperiode 2004/05 schrumpften 84 von 91 beobachteten Gletschern. 7 veränderten ihre Zungenposition nicht. Am stärksten schmolz die Zunge des Triftgletschers. Dieser Gletscher im Kanton Bern zog sich um 216 Meter zurück, wie die Glaziologische Kommission der Akademie der Naturwissenschaften schreibt. An zweiter Stelle folgte der Grosse Aletschgletscher im Wallis mit 66 Metern Schwund. Der weitverbreitete Gletscherrückzug setzt den Trend der vergangenen Jahre fort.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:40

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch