Diverse News

Schwere Zusammenstösse bei Demonstration in Chile

Schwere Zusammenstösse bei Demonstration in Chile

12.06.2015, 03:45 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In der chilenischen Hauptstadt Santiago ist es bei einem Gedenkmarsch des Militärputschs zu schweren Zusammenstössen gekommen. Demonstranten bewarfen Polizisten mit Steinen. Daraufhin setzten die Polizei Wasserwerfer und Tränengas ein. Rund 150 Personen wurden festgenommen. Der traditionelle Gedenkmarsch war der erste seit dem Tod des Militärmachthabers Augusto Pinochet im Dezember vergangenen Jahres. Die Polizei erklärte, sie wolle eine Wiederholung der Zusammenstösse vom letzten Jahr verhindern, als maskierte Demonstranten Brandsätze auf den Präsidentenpalast warfen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:45

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch