Serena Williams verliert am French Open

11. Juni 2015, 18:35 Uhr

Beim French Open in Paris hat die US-Amerikanerin Serena Williams zum ersten Mal seit knapp zwei Jahren wieder ein Grand-Slam-Spiel verloren. Sie unterlag der Beliegrin Justine Henin im Halbfinal in drei sätzen. Im Final trifft Henin auf ihre Landsfrau Kim Kliysters.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:35
Anzeige