SP will mit Zweierticket in die Bundesratswahl

12.06.2015, 09:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die SP steigt bei der Bundesratswahl im September mit einem Zweierticket ins Rennen. Die Nachfolge von Bundesrat Moritz Leuenberger wird sich also voraussichtlich zwischen zwei Frauen entscheiden. Bereits heute in einer Woche wird die Bundeshausfraktion der SP die definitiven Namen ihrer beiden offiziellen Kandidatinnen bekannt geben.

Auch bezüglich der Nachfolge von FDP Bundesrat Hans-Rudolf Merz hat die SP heute eine Entscheidung getroffen. Sie wird lediglich Kandidaten der FDP und der Grünen zu den traditionellen Hearings einladen. Von der SVP wird kein Kandidat angehört. Dies weil der SVP zurzeit kein weiterer Bundesratssitz zustehe, so die Begründung der SP.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch