Staat verkauft riesiges Ölfeld an Shell und Petronas

12. Juni 2015, 08:25 Uhr

Die irakische Regierung hat eines der weltweit grössten, noch unerschlossenen Ölfelder versteigert. Den Zuschlag erhielten die Konzerne Shell und Petronas. Die beiden Grosskonzerne wollen in Zukunft 1.8 Millionen Barrel Rohöl pro Tag aus der Erde pumpen. Der Irak hatte insgesamt 10 Ölfelder ausgeschrieben. Der Staat

braucht dringend mehr Einnahmen aus dem Ölgeschäft.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:25