Stadtparlament heisst neues Beleuchtungskonzept gut

12. Juni 2015, 05:05 Uhr

Das Luzerner Stadtparlament hat das neue Beleuchtungskonzept, den so genannten „plan lumiere“, gutgeheissen. Das Konzept soll die Stadt Luzern nachts in ein besseres Licht rücken. Unter anderem will der „plan lumiére“ die Altstadt gezielt beleuchten, die Sicherheit verbessern und den Energieverbrauch senken. Zu diskutieren gab im Parlament das Aussehen der neuen Beleuchtungskörper. Verschiedene Parlamentarier beklagten sich, über die mangelnde Ästhethik. Die Stadtregierung will die Auswahl der Lampen nun nochmals prüfen. Mit dem neuen Beleuchtungskonzept werden auch die Geschäfte tangiert. Sie müssten die Helligkeit ihrer Schaufensterbeleuchtungen anpassen, damit die neue Stadtbeleuchtung ihre Wirkung überhaupt entfalten kann.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:05
Anzeige