«Swiss Pilots» wehren sich gegen Schadenersatzforderung

12.06.2015, 02:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Für die Regionalpiloten-Gewerkschaft „Swiss Pilots“ ist eine Schadenersatzzahlung an die Fluggesellschaft „Swiss“ kein Thema. Diese Forderung sei absurd, erklärte „Swiss Pilots“ gegenüber der Nachrichtenagentur SDA. Für den eintägigen Streik im letzten September verlangt die Swiss einen Schadenersatz von 800'000 Franken. Die Swiss begründet diese Summe mit über 140 Flügen, welche wegen des Streiks ausgefallen waren.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch