Swiss will Kurzstreckenflotte in eigene Gesellschaft ausgliedern

12. Juni 2015, 02:25 Uhr

Die Fluggesellschaft Swiss wird ihre Kurzstreckenflotte noch in diesem Jahr in eine eigene Gesellschaft mit dem Namen Swiss European Airlines ausgliedern. Dies gab die von der Lufthansa übernommene Airline am Morgen bekannt. Erste Pläne waren bereits frühzeitig durchgesickert waren. Mit der Ausgliederung der Regionalflotte will Swiss die Wettbewerbsfähigkeit steigern. Die neue Swiss-Tochter braucht noch eine Betriebsbewilligung des Bundesamts für Zivilluftfahrt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:25