Diverse News

Todesopfer bei den Protesten offiziell bestätigt

Todesopfer bei den Protesten offiziell bestätigt

12.06.2015, 08:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In der iranischen Hauptstadt Teheran sind bei Protesten gegen Präsident Ahmadinedschad mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die genaue Anzahl der Toten ist nach wie vor unklar. Es gibt Quellen, die sprechen von vier Toten, andere sprechen von mindestens acht Toten. Es sollen sowohl Demonstranten, als auch Polizisten ums Leben gekommen sein. Unter den Toten soll sich auch der Neffe von Oppositionsführer Mussawi befinden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch