Tourismus-Werbung soll es nur noch für grosse Orte geben

11. Juni 2015, 23:50 Uhr

Die Gelder für die Tourismus-Werbung sollen einzig an international wettbewerbsfähige Destinationen fliessen. Dies fordert der Arbeitgeberverband hotellerie-suisse.Alle andern Destinationen müssten sich selbst finanzieren. Zudem sollen alle Branchen, die vom Tourismus profitieren, sich finanziell an der Tourismus-werbung beteiligen, heisst es in einem Communiqué. Dazu zählt der Verband der Schweizer Hotelliers auch Banken, den Detailhandel und die Kultur.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50