UBS korrigiert ihre Prognose für 2006 nach oben

12.06.2015, 00:40 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Schweizer Grossbank UBS korrigiert ihre Prognosen fürs nächste Jahr nach oben. Für 2006 rechnet die UBS mit einem Wachstum des Brutto-Inland-Produkts um 2 Prozent statt 1,6 Prozent. So sollen einerseits die Arbeitslosen-Zahlen weiter zurück gehen. Ausserdem habe der Export und der Konsum bereits deutlich zugenommen. Nun sei auch mit zunehmenden Investitionen der Unternehmen zu rechnen, analysiert die UBS.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:40

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch