UBS übernimmt US-Brokerhaus

11.06.2015, 20:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Grossbank UBS kauft für rund 18 Milliarden Franken das US-Investmenthaus PaineWebber. Das UBS Angebot ist um 47 Prozent höher, als der Schlusskurs der PaineWebber-Aktien von gestern. Die Aktien der UBS waren auf Wunsch der Bank bis 11.00 Uhr vom Handel an der Schweizer Börse zurückgezogen worden. PaineWebber ist das viertgrösste Brokerhaus in den USA. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 20 000 Mitarbeiter und verwaltet rund 736 Milliarden Franken Kundeneinlagen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch