Diverse News

Überproduktion von Äpel und Birnen trotz Feuerbrand

Überproduktion von Äpel und Birnen trotz Feuerbrand

12.06.2015, 03:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Schweizer Bauern produzieren in diesem Jahr mehr Äpfel und Birnen, als sie verkaufen können. Dies trotz der Baumkrankheit Feuerbrand. Der Schweizerische Obstbauernverband rechnet mit einem durchschnittlichen Ertrag von fast 35 Tonnen pro Hektare. Das ist eine Tonne mehr als im vergangenen Jahr. Laut einem Bericht der NZZ am Sonntag haltet der Verband trotzdem daran fest, dass der Feuerbrand mit Antibiotika bekämpft werden kann. Ein entsprechendes Gesuch ist beim Bund hängig. Dieses Jahr mussten aufgrund des Feuerbrandes 100 Hektaren Obst-Plantagen gerodet werden. Es gehe darum, dass im nächsten Jahr nicht 200 bis 300 Hektaren gerodet werden müssen, so der Obstverband weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch