Anzeige

Überschwemmungen fordern drei Todesopfer

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

In Südafrika haben starke Regenfälle zu Überschwemmungen geführt. In Johannesburg sind dabei mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Viele Touristenorte blieben wegen des schlechten Wetters leer. Umweltschützer gaben indes Entwarnung für den vom Austrocknen bedrohten Naturpark St. Lucia im Osten des Landes. Das Gebiet gehört zum Weltkulturerbe.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20