Unruhen beim Gipfel von Pattaya

12. Juni 2015, 06:55 Uhr

Am Rande des Gipfels der Südostasiatischen Staaten in Thailand ist es zu Unruhen gekommen. Rund 200 Demonstranten lieferten sich zuerst Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften. Danach durchbrachen sie zwei Sicherheitsringe von Armee und Polizei und zogen vor das Tagungszentrum des Gipfels in Pattaya. Die Polizei kündigte an, alle notwendigen Mittel einzusetzen, um das Gelände zu räumen. Bereits zuvor hatten hunderte Demonstranten gegen den amtierenden Regierungschef protestiert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55
Anzeige