Unterbruch wegen Fahrleitungsstörung

11. Juni 2015, 21:20 Uhr

Die Brünig-Eisenbahn-Linie ist war am frühen Morgen wegen einer Fahrleitungsstörung zwischen Sarnen und Giswil unterbrochen. Die Fahrleitung wurde vom ersten Zug beschädigt, der von Giswil nach Luzern fuhr.Inzwischen läuft der Betrieb wieder normal. Währen des Unterbruchs wurden die Reisenden zwischen Sarnen und Giswil mit Bussen transportiert. Es entstanden Verspätungen von bis zu 30 Minuten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:20
Anzeige