Verkehrsunfall führt zu Rückstau von über 10 Kilometern

12.06.2015, 09:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Ein Verkehrsunfall auf der Autobahn A2 bei Horw hat gestern zu einem über 10 Kilometer langen Rückstau geführt. Gegen 16 Uhr fuhr ein Autofahrer mit angekoppeltem Anhänger voller Bauschutt durch den Spiertunnel Richtung Süden.

Aus noch ungeklärten Gründen fing der Anhänger an zu schlingern. Daraufhin überschlugen sich Auto und Anhänger. Verletzt wurde niemand, teilte die Luzerner Polizei mit. Der Bauschutt wurde im Tunnel aber auf einer Länge von 20 Metern im verteilt. Der kilometerlange Rückstau reichte auf der A2 bis zur Ausfahrt Emmen-Nord und auf der A14 bis zur Ausfahrt Gisikon.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch