Diverse News

Vermeintliches Giftfass entpuppte sich als Abfalleimer

Vermeintliches Giftfass entpuppte sich als Abfalleimer

11.06.2015, 23:55 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Luzerner Stadtpolizei hat die Suche nach dem vermissten blauen Giftgas-Fass eingestellt. Es handle sich um eine Fehlmeldung, teilte die Polizei mit. Gestern hatte ein Passant der Kantonspolizei Aargau gemeldet, dass er das hochexplosive Fass möglicherweise in der Reuss unterhalb der Rathausbrücke gesichtet habe. Die daraufhin alarmierte Luzerner Stadtpolizei durchsuchte zusammen mit der Wasserpolizei die Stelle. Dabei fand sie lediglich einen weggeworfenen Abfalleimer mit der blau-weissen Farbe der Stadt Luzern. Das Giftfass selbst wurde bisher noch nicht gefunden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:55

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch