Viele Ausländer sind nicht negativ für Schüler

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

Ein hoher Ausländeranteil in einer Schulklasse wirkt sich nicht negativ auf die Leistung der Schüler aus. Zu diesem Schluss kommt eine junge Forscherin in ihrer Doktorarbeit an der Universität Bern. Demnach hat es keinen Einfluss, ob es in einer Klasse viele Ausländer oder nur Schweizer hat. In den untersuchten Primarklassen lernten die Schüler genau gleich gut. Ein hoher Ausländeranteil in Schulklassen weckt oft Befürchtungen: Viele Schweizer Eltern glauben, dass ihre Kinder zu wenig gefördert oder gefordert werden. Die Untersuchung kam jetzt doch zum Schluss, dass nicht einmal ein Ausländeranteil von 30 Prozent negative Folgen hat.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50