Volksabstimmung über Reform der italienischen Verfassung

12.06.2015, 01:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Rund 60 Jahre nach dem Referendum über die Monarchie stimmen Italienerinnen und Italiener bis am Mittag über eine Reform der Verfassung ab. Die von Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi vorgelegte Reform sieht unter anderem mehr Macht für künftige Regierungschefs vor. Zudem sollen erste Schritte in Richtung Föderalismus gelegt werden. Die Abstimmung gilt als Test, welche Unterstützung Romano Prodi als neuer Ministerpräsident im Volk geniesst. Das Ergebnis wird gegen Abend erwartet.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch