Wirtschaftsminister Gaymard stolpert über Immobilienskandal

12.06.2015, 00:45 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

In Frankreich hat der Wirtschaft- und Finanzminister Hervé Gaymard seinen Rücktritt eingereicht. Gaymard stolperte über einen Immobilienskandal. In einer schriftlichen Erklärung gab er Ungeschicklichkeiten und eine fehlerhafte Einschätzung zu. Gaymard war unter Druck geraten, weil er auf Staatskosten für seine zehnköpfige Familie eine 600 Quadratmeter grosse luxuriöse Dienstwohnung einrichten liess.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:45

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch